Sie leiden unter einem schwachen Immunsystem?

Es ist paradox: ein eigenes optimales Immunsystem nimmt man nicht wahr, wenn man gesund ist. Es wird als selbstverständlich hingenommen. Erst wenn das Immunsystem nicht mehr optimal funktioniert und selbst kleine Erkältungen tagelang anhalten, stellt sich die Frage, wie man dieses nachhaltig ändern kann. Wenn Sie also den Eindruck haben, dass Ihr Immunsystem optimiert werden sollte, finden Sie hier einen umfassenden Ansatz zum biophysikalischen Immun-Support.

bis-1

„Ich helfe Ihnen, wieder in die optimale Eigenregeneration zu kommen.“

Dr. Peter Backwinkel

Nutzen Sie die Energieaktivatoren für den biophysikalischen Immun-Support, um die potentiell krankmachende Frequenzen in Ihrem Körper biophysikalisch zu neutralisieren.

Wie wirkt sich Elektrosmog auf ihr Energieniveau aus?

Die ersten Symptome einer Energielosigkeit liegen vor, wenn Sie bereits morgens oder vormittags nach einer normalen Nacht mit mindestens 6 Stunden Schlaf wieder so müde sind, dass Sie ohne Kaffee / Espresso / Tee nicht auf Touren kommen oder nach einem normalen Arbeitstag so erschöpft sind, dass Sie auf dem Sofa einschlafen, ohne es zu wollen. 

Ein Leistungsabfall wird bei vielen direkt nach dem Essen (zumeist Mittagessen) beklagt. „Man könne fast in einen komatösen Kurzschlaf fallen“. Auch das Zusammentreffen mit anderen Personen kann buchstäblich alle Energie „absaugen“.

Was sind die Ursachen eines schwachen Immunsystems?

Die zwei wesentlichen Ursachen, die unser Immunsystem schwächen, sind chronische Belastungsfaktoren wir Gifte und Mikroben in unseren endokrinen Drüsen und akute Belastungsfaktoren in unseren Organsystemen. Beide werden bestimmt durch unsere Umgebung und durch unseren Lebensstil, insbesondere unsere Ernährung.

  • Mangel an nächtlicher Eigenregeneration
  • Blockade des Energieflusses im Körper (Sensibilität, mechanische Blockade oder auch Allergie), weshalb nur ein Teil der Energie zur nutzbaren Verfügung steht
  • chronische und akute Belastungsfaktoren, die wir insbesondere über unsere Nahrung aufnehmen und/oder
  • Negative Umgebungsenergie an der Arbeitsstelle/Schlafstelle, wodurch man ständig ausgesaugt wird. Keine Regenerationsenergie.

Ursache eines schwachen Immunsystems sind in den allermeisten Fällen die oben angeführten Punkte 3 und 4, die durch die ersten beiden Punkte 1 und 2 noch beschleunigt werden können.

 

bis-2

Die Lösung für ein stärkeres Immunsystem

Sie möchten auch in Stress-Situationen nachhaltig gesund bleiben und nicht bei jedem kleinen Anflug einer Erkältung schlapp sein?  Wie können Sie einfach Ihre  Resilienz steigern?
 Nicht nur schneller regenerieren, sondern einfach fit bleiben?

bis-3
Es gibt drei maßgebliche Lösungsansätze, die einzeln analysiert werden müssen:

Der erste Lösungsansatz betrifft den Energiefluss im Körper. Es gibt zahlreiche Personen, die durch ein körperlich/emotional besonders anstrengendes „Ereignis mit Komplikationen“ eine Blockade bilden, die dazu führt, dass lediglich die Hälfte ihrer Vitalenergie genutzt werden kann, die andere Hälfte ist blockiert. Beispiele hierfür sind Sportunfälle mit Sturz auf den Rücken (auch von einer Leiter oder vom Pferd), durch den die Atmung eine kurze Zeit versagt, oder bei Frauen komplizierte Geburten mit ungewissem Ausgang. Man kann es daran erkennen, dass man vorwiegend auf einem Bein steht oder ein Arm im alltäglichen Leben eher wenig genutzt wird und auch beim Autofahren eher „auf der Seitenablage liegt“. Diese Blockaden können biophysikalisch festgestellt und in einer Art Akupressur beseitigt werden. Werden die Blockaden beseitigt, erfahren diese Personen am gleichen Tag noch eine unerwartet große positive Veränderung, die sie direkt auch dem Ereignis zuordnen können.

Der zweite Lösungsansatz betrifft die Umgebungsenergie. Wenn diese sehr niedrig ist, kann der Körper energetisch nicht „tanken“. Für diese Notwendigkeit des Tankens wäre ein Spaziergang im Wald oder in der freien Natur notwendig. Wenn man also im Urlaub oder anderswo als zuhause wunderbar schlafen kann und tagsüber fit ist und auch keine Kopfschmerzen hat und dies wieder anders ist, wenn man wieder zuhause ist, wäre das ein klares Indiz dafür, dass die Umgebungsenergie sich negativ auf den eigenen Körper auswirkt. In diesem Fall ist eine Kontaktaufnahme mit dem IPR Institut für physikalische Raumharmonisierung (www.iprh.de), das hierfür spezialisiert ist, zu empfehlen.

Der dritte Lösungsansatz betrifft den Belastungszustand (Gifte und Mikroben) im Körper. Wenn die Belastungsfaktoren an den Energiezentren (Chakren oder endokrinen Drüsen) dazu führen, dass der energetische Schutzschild nicht stabil ist (feinstoffliche Aura oder Ätherkörper oder feinstoffliche Körper), dann fließt die Vitalenergie unkontrolliert ab und steht nicht zur Verfügung. Mit den Energieaktivatoren für die Aktivierung-Stufen 1 bis 6 wird die Eigenregeneration wieder so unterstützt, dass dadurch die individuellen Belastungsfaktoren nach der individuellen Hierarchie biophysikalisch neutralisiert und abgebaut werden können. In der Konsequenz führt dies zu einem effektiveren Immun-System und einer schnelleren Eigenregeneration und einer höheren Resilienz.

Schritt 1: Aktivierung und Regeneration

Zur biophysikalischen Auflösung der Allergien und Unverträglichkeiten sind sechs Schritte der Aktivierung und Regeneration notwendig,
für die jeweils eine Dauer von 4 Wochen veranschlagt werden kann:

Aktivierungs-Stufe 1

Biophysikalische Neutralisation von chronischen Belastungsfaktoren

 (Gifte und Mikroben an den endokrinen Drüsen) mit den Energieaktivatoren CHRON und GHMF.​

Aktivierungs-Stufe 1

Aktivierungs-Stufe 2

Biophysikalische Neutralisation von akuten Belastungsfaktoren

 (Gifte und Mikroben an den Organsystemen) mit den Energieaktivatoren AKUT und GESAMT.

Aktivierungs-Stufe 2

Aktivierungs-Stufe 3

Biophysikalische Reinigung und Stabilisierung der energetischen Schutzhüllen

(Aura oder feinstoffliche Körperdimensionen) mit den Energieaktivatoren AUGN und Licht.

Aktivierungs-Stufe 3

Aktivierungs-Stufe 4

Biophysikalische Stärkung und weiteren Stabilisierung der energetischen Schutzhüllen unserer Sinne

(feinstoffliche Körperdimensionen) mit dem Aktivator AAUGN.

Aktivierungs-Stufe 4

Aktivierungs-Stufe 5

Biophysikalische Neutralisation von Viren und Bakterien

 in den körperlichen Zellen mit dem Energieaktivator REGULATION.

Die nachhaltig anhaltende positive Wirkung tritt in den allermeisten Fällen mit der Aktivierungs- Stufe 5 ein, es wird jedoch empfohlen, die Vitalisierung bis zur biophysikalischen Genesung fortzuführen.

Aktivierungs-Stufe 5

Aktivierungs-Stufe 6

Vollständige biophysikalischen Genesung

mit dem Energieaktivator GENESUNG.

Aktivierungs-Stufe 6

Schritt 2: Optimierung der geistigen Ebenen

Zur Steigerung der geistigen Fähigkeiten und der geistigen Verarbeitungsgeschwindigkeit kann man Denkprozesse beschleunigen, indem die geistigen Dimensionen besser an den Frontallappen angebunden sind. Bei der biophysikalischen Therapie ist eine Hierarchie der Belastungsfaktoren zu beachten, die zu einzelnen Schritten der Aktivierung führt.

Betrachtet man einen Baum als ganzheitliches Analogiemodell des Menschen, dann könnten die Wurzeln des Baumes der stoffliche (somatische) Körper sein. Aus dem Erdreich herausgeschaut, erkennt man den Baumstamm, der die feinstofflichen körperlichen Dimensionen (Aura) symbolisieren könnte. Daran schließen sich die geistigen Dimensionen des menschlichen Systems an (WISSEN, INTUTION und ERKENNTNIS), symbolisiert mit den Ästen, Verästelungen und Blättern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Wenn man nun von unten nach oben schrittweise „aufräumt“, benötigt man über die oben aufgeführten sechs Aktivierungs-Stufen 1 bis 6 noch weitere drei Aktivierungsstufen zur Optimierung der geistigen Ebenen:

Aktivierungs-Stufe 7

Aktivierung der ersten geistigen Ebenen

 mit dem Energieaktivator WISSEN.

Aktivierungs-Stufe 7

Aktivierungs-Stufe 8

Aktivierung der weiteren geistigen Ebenen

mit dem Energieaktivator INTUITION.

Aktivierungs-Stufe 8

Aktivierungs-Stufe 9

Aktivierung der obersten geistigen Ebenen

 mit dem Energieaktivator ERKENNTNIS. Mit dem Erlangen der Erkenntnis ist die „Wissensverarbeitung“ ungleich schneller und präziser.

Aktivierungs-Stufe 9

Starten Sie jetzt!

Aktivierungs-Stufe 1

Biophysikalische Neutralisation von chronischen Belastungsfaktoren
799
  • Energieaktivator CHRON
  • Energieaktivator GH MF ​
Populär

Unsere zufriedenen Kunden

Unternehmer sind überzeugt von unserer Raumharmonisierung –
denn die positiven Effekte sind jeden Tag spürbar!

Unsere Empfehlung für direkte Verbesserung:

Aktivierungs-Stufe 1

Biophysikalische Neutralisation von chronischen Belastungsfaktoren
799
  • Energieaktivator CHRON
  • Energieaktivator GH MF ​
Populär

Basis Set

Hebt die Elektrosensibilität auf und schützt vor Störquellen
€130
99
  • Schlafplatz-Harmonisierer
  • Energieaktivator BASIS
EINSTIEG
Scroll to Top